Projekte 2011

Neue Kammer für empfindliche Kristallisation

In einer kürzlich veröffentlichten Arbeit (Crystallisation of a film of copper chloride in the presence of additives. Preliminary study of the experimental conditions and criteria of quality, s. Literatur) haben wir die experimentellen Parameter systematisch analysiert. Es zeigte sich, dass die schlechte Reproduzierbarkeit der Bilder damit zusammenhängt, dass der Zeitpunkt, bei welchem die Kristallisation in den einzelnen Schalen eintritt, über einen grossen Zeitraum verteilt ist. Dieser beträgt in vielen Kammern einige Stunden. Zur Behebung dieser Schwachstelle haben wir eine neue Kristallisationskammer gebaut, welche aus einem Zylinder mit einem ringförmigen Tisch für die Kristallisationsschalen besteht.

Sampo fördert dieses Projekt mit 5.000 CHF [Mehr]

...........................................................................................................................................

Stärkung der Bienengesundheit über die Beifütterung von Pflanzenextrakten aus Viscum album (Iscador ®)und Echinacea angustifolia

Die Honigbienen werden seit vielen Jahren durch eine Reihe von Faktoren geschwächt (Engelsdorp und Meixner 2010; Neumann und Norman 2010): Durch die bereits als endemisch zu bezeichnende Varroa-Milbe und in deren Folge verschiedene Viren- und Bakterieninfektionen, durch fett- und daher auch wachslösliche Pestizide, durch eine z.T. verheerende Blütenarmut in unseren  Kulturlandschaften, eine rasante Zunahme von Elektrosmog und nicht zuletzt durch fehlgeleitete imkerliche Betriebsweisen. Sampo fördert dieses Projekt mit 8.000 CHF [Mehr]

............................................................................................................................................

Biologische Transmutation - und ihr Einfluss auf die Bodengesundheit

Im 20. Jahrhundert sprach R. Steiner im Landwirtschaftlichen Kurs (1924) über die Umwandlung von Kalium und Calcium über Zwischenstadien zu Stickstoff im Boden:
„...weil nämlich im organischen Prozess eine geheime Alchimie liegt, die zum Beispiel das Kali, wenn es nur in der richtigen Weise drin arbeitet, wirklich in Stickstoff umsetzt und sogar den Kalk, wenn der richtig arbeitet, wirklich in Stickstoff umsetzt... Und das schon könnte auf rein äußere Weise wie in der quantitativ chemischen Analyse verraten, dass eine Verwandtschaft besteht zwischen dem Zusammenhang von Sauerstoff und Stickstoff in der Luft und dem Zusammenhange von Kalk und Wasserstoff in den organischen Prozessen. Unter dem Einfluss des Wasserstoffs wird nämlich fortwährend Kalk und Kali umgewandelt in Stickstoffartiges und zuletzt in wirklichen Stickstoff.“

Sampo fördert dieses 2011 Projekt mit 3.000 CHF [Mehr]

............................................................................................................................................

Apfelzuchtprojekt PomaCulta No. 4

Selektion feldresistenter Tafelobstsorten aus Nachkommenschaften von „wilden“ Sämlingen aus Kultursorten unter besonderer Berücksichtigung biologisch-dynamischer MassnahmenApfelzüchtung

Sampo fördert dieses 2011 Projekt mit 8.500 CHF [mehr]

............................................................................................................................................

Sampo fördert die Erarbeitung eines Merkblattes zur muttergebundenen Kälberaufzucht für Landwirtinnen und Landwirte
Üblicherweise werden Kälber von Milchkühen in ihren ersten Lebenstagen von ihren Müttern weggenommen, damit die Mütter normal gemolken werden können. Die Kälber werden dann mit frischer Kuhmilch gefüttert, die sie aus Nuckeleimern trinken. Das ist ein gutes und altbewährtes System. Es gibt aber immer mehr Landwirtinnen und Landwirte, die möchten, dass die Kälber länger bei ihren Müttern bleiben können und dass diese Kühe trotzdem gemolken werden können. Dies ermöglicht ein intensiveres Ausleben der natürlichen Kuh-Kalb-Beziehung, ist aber in der Praxis nicht ganz einfach umzusetzen. Eine Gruppe biologisch-dynamischer Rindviehzüchterinnen und –züchter der Schweiz ist seit 3 Jahren am Erproben verschiedener Systeme für die muttergebundene Kälberaufzucht. Diese Erfahrungen, Tipps und Tricks, Vorschläge für Stalleinrichtungen und Organisationsformen sollen an andere Landwirte und Landwirtinnen die ihr Käberaufzuchtssystem auch umstellen möchten, weitergegeben werden. Deshalb entwickelt diese Gruppe zusammen mit dem FiBL ein Merkblatt zur muttergebundenen (Milchvieh-)Kälberaufzucht. Sampo fördert dieses Projekt mit 8.000 CHF [Mehr]

............................................................................................................................................

Klang und Geste
Sampo fördert die Eurythmie Aufführung des Eurythmie Ensemple Euchore am 7.5.2011 im Grossen Saal des Goetheanum.

Johann Wolfgang von Goethe: Prolog im Himmel, aus: Faust I;

Josef Gunzinger: Symphonische Entwicklung Saturn;

Anton Bruckner: VII. Symphonie, E-Dur. Christian Peter, Rezitation.

Eurythmie-Ensemble Euchore; Lili Reinitzer, künstlerische Leitung. Sinfonia Orpheon; Lukas Reinitzer, musikalische Leitung

Sampo fördert dieses Event mit 8.000 CHF [Mehr]

............................................................................................................................................

Publikation zum Menschheitsrepräsentant

Es handelt sich um eine Dokumentation mit Abbildungen des Werkes und seiner Vorstudien und Arbeiten von Edith Maryon, Arild Rosenkrantz, Jadwiga und Franciszek Sielecki und Assja Turgenieff. Es enthält Architekturpläne, historische Fotos und Auszüge aus den Berichten des Johannesbauvereins und Verein des Goetheanum. Das Buch wird ca. A4-Format und einen Umfang von ca. 600 Seiten mit ca. 300 Abbildungen haben.

Sampo fördert dieses Projekt mit 8.000 CHF [Mehr]

............................................................................................................................................


 



 
 


 

Sampo
Oberer Zielweg 60
4143 Dornach

Mail: kontakt@sampo.ch