Mysteriendramen im Scala Basel 2014

Mit den Aufführungen des 2. Mysteriendramas von Rudolf Steiner „Die Prüfung der Seele“ schliesst sich in gewisser Weise ein Kreis. Das Mysteriendramen-Ensemble Basel, das dann alle vier Mysterienspiele im Scala Basel aufgeführt haben wird, entstand im Jahr 2005. Wir blicken auf 9 Jahre intensiver Arbeit zurück. Als wir mit dem 3. Drama „Der Hüter der Schwelle“ begannen, dachten wir nicht, dass ein solcher Weg vor uns liegen könnte und wir sind sehr dankbar. Dankbar, dass sich ein Ensemble über lange Zeit ehrenamtlich diese Aufgabe gestellt hat, dankbar, dass wir immer im Scala Basel spielen konnten und die nötige Unterstützung von vielen Freunden und Stiftungen bekamen zur Realisierung der Aufführungen. Ein grosser Dank geht an die Menschen im Publikum, die diese Arbeit schätzen und ohne die wir nicht spielen würden.
Für uns ist die Ensemble-Arbeit mit Zweigmitgliedern und Menschen aus ganz verschiedenen Berufen und Lebensfeldern sowie vielen Schauspielern und Sprachgestaltern eine einmalige, wertvolle Erfahrung. Sie würde ja nie zustande kommen ohne die Mysteriendramen. Oder umgekehrt: Die Mysteriendramen führen uns zusammen, damit wir an ihnen wachsen und uns gegenseitig vertieft wahrnehmen lernen.
30 – 35 Menschen sind jeweils an einer Aufführung  beteiligt.
Die Stiftung Sampo hat uns während all der Jahre grosszügig unterstützt und wir möchten an dieser Stelle den herzlichsten Dank aussprechen.

Die Aufführungen sind:
Samstag, 29. März 2014, Beginn 14.00 Uhr
Samstag, 5. April 2014, Beginn 14.00 Uhr
Sonntag, 6. April 2014, Beginn 10.00 Uhr (mit 1 1/2 stündiger Mittagspause)
Ort: Scala Basel, Freie Strasse 89, Basel
(Keine Reservationen möglich)

Sampo fördert dieses Projekt mit 5.000 CHF


 



 
 


 

Sampo
Oberer Zielweg 60
4143 Dornach

Mail: kontakt@sampo.ch